Tipps für die Aktionsplanung

Vorbereitung

  • Kontaktiert andere Gruppen und fragt, ob sie mitmachen wollen (z.B. Beratungsstellen, Frauen*organisationen, politische Parteien, Gewerkschaften, lokale Verbände, AStAs), ladt sie zu einem Planungstreffen ein
  • Legt die Aktionsform, Zeit und Ort fest
  • Meldet die Versammlung (bei der Polizei) an
  • Plant den Ablauf (Moderation, Redner*innen, ggf. künstlerische Beiträge)
  • Mobilisiert für die Veranstaltung auf Social Media, Mailverteiler, in der Zeitung oder mit Flyern und Plakaten. Aktionsmaterial findet ihr unter www.wegmit218.de/aktionsmaterial
  • Kontaktiert die lokale Presse
  • Meldet uns eure Veranstaltung im Anmeldeformular unter https://forms.gle/Khy3iKRfrAjLDFqMA, damit sie unter „Termine“ und in Pressemitteilungen auftaucht.

Am Tag selbst

  • Macht Fotos, teile sie auf Social Media mit dem Hashtags #wegmit218 #150jahrewiderstand #wegmit219a 
    • Für den 28. September zusätzlich: #safeabortionday
    • Wenn es um Politik/Wahlprüfsteine geht, zusätzlich: #218abwählen
  • Schickt eine kurze Pressemitteilung und ein Foto an die lokale Presse
  • Schickt einen Kurzbericht (möglichst bis 18h) mit Teilnehmer*innenzahlen & 2-3 Fotos an uns, damit wir das in der Pressearbeit nutzen können.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben